Zum Inhalt springen

Gütestelle

Die Gütestelle ist eine von der Fachgemeinschaft Bau betreute Schlichtungsstelle, die sachlich unabhängig ist. Ihre Aufgabe ist es, bei Streitigkeiten zwischen zwei Verbandsmitgliedern oder einem Mitglied gegenüber Dritten vermittelnd tätig zu werden und die Streitigkeit nach Möglichkeit zu schlichten. Dies gilt auch bei Streitigkeiten zwischen Mitgliedern von Innungen, die Mitglied des Landesinnungsverbands des Bauhandwerks Brandenburg (LIV) sind.


Ziel ist es, kostenträchtige und langwierige Prozesse zwischen den Beteiligten zu vermeiden. Nach ihrer Anrufung wird die Gütestelle vermittelnd tätig und macht den Beteiligten sachlich, fachlich und rechtlich fundierte Vorschläge zur gütlichen Beilegung ihrer Auseinandersetzung. In drei von vier Fällen führt das zum Erfolg. Die Gütestelle protokolliert den Inhalt der Einigung, wodurch diese den Rechtscharakter eines Vergleichs i.S.v. § 779 BGB erhält. Die Gütestellenordnung finden Sie hier.